Frühlingsboten – unterwegs in den Buckelwiesen

Endlich wurde der Frühling seinem Namen wieder gerecht! Also mit Peter verabredet, die Spiegelreflexen eingepackt und raus in die „Buckelwiesen“, einem zwischen Garmisch-Partenkirchen und der Grenze zu Österreich gelegenen Landstrich. Wer wissen will, wie diese Landschaft zu dem lustigen Namen kam, der sollte sich mal vor Ort ein Bild davon machen oder diesen Artikel lesen.

Kleine Neuerung: Da man als lernwilliger Hobbyfotograf bei Fotos, die einem gefallen, gerne die technische Daten erfahren will, werde ich ab jetzt zu jeder Aufnahme alle relevanten Werte angeben. Als Vorabinfo: Alle Fotos wurden mit der Nikon D5200 gemacht, als Objektive kamen das Nikkor DX 18-105mm sowie das Nikkor DX 35mm zum Einsatz. Aufgenommen wurde im RAW-Format, zur Entwicklung der RAWs kam Adobe Lightroom 5.4 zum Einsatz.

Viel Spaß mit den Fotos und – wann immer möglich – raus in die Natur! 🙂

Frühling in den Alpen Wiesen voller Enzian Enzianblüten Primeln in Nah Kitsch pur! Frühling in den Alpen Kitsch pur! Frühling in den Alpen Kitsch pur! Frühling in den Alpen

Ein Kommentar bei „Frühlingsboten – unterwegs in den Buckelwiesen“

  1. Peter Pichler sagt:

    hallo daniel,
    der ausflug war ein erlebnis für sich. Habe noch nie so viel stengellosen enzian auf einmal gesehen; die verschneite bergkulisse mit dem grünen Wiesen im Tal sind einmalig – unbedingt sehens- und besuchenswert – bis bald Peter

Kommentare sind geschlossen.